Sabine im Trailfieber

Watzmannüberschreitung 24.7. – 25.7.2014

Am Donnerstag um 12 Uhr fuhr ich los Richtung Wimbachbrücke. Dort traf ich mich um 16.30 Uhr mit Till und wir marschierten gemächlich bis zum Watzmannhaus. Das Wetter war warm bis schwül, eigentlich so wie ich es mag. Aufwärts nahmen wir noch 2 Geocaching Dosen mit und um 19.30 Uhr bekamen wir glücklicherweise noch einen Lagerplatz. Das bedeutete aber ein Zimmer mit 8 Betten (4 unten und 4 oben!). Wir beide suchten uns unten die Plätze aus.

Watzmann

Während Till sich den Bauch vollschlug, zog ich es vor, mich lieber ein wenig zurück zu halten. In der letzten Zeit hatte ich ernährungstechnisch immer wieder ein bisschen über die Strenge geschlagen. Das köstliche Bier wollte ich mir außerdem nicht entgehen lassen. Wir genehmigten uns auch noch 2 Schnäpschen und so hatten wir um 10 Uhr die nötige Bettschwere.

Den Wecker stellten wir auf 4.30 Uhr, so dass wir pünktlich um 5 Uhr abmarschieren konnten. Für den frühen Nachmittag waren Unwetter angekündigt worden. Außerdem war das Watzmannhaus fast ausgebucht und was man am Abend so mitbekam, wollten am nächsten Tag wohl alle die Überschreitung machen.

Als wir um 5 Uhr starteten waren aber lediglich 5 Leute vor uns und 3 hinter uns. Das blieb auch so bis zum Ende. Nach 4,5 Stunden hatten wir die Südspitze erreicht und es war längst nicht so spektakulär wie es mir angekündigt worden war.

Watzmann Watzmann Watzmann Watzmann Watzmann

Was allerdings danach kam, spottet jeder Beschreibung. Ich bin bestimmt hart im Nehmen, aber dieser Abstieg war einfach nur anstrengend und kräftezehrend. Man konnte es zu keiner Sekunde laufen lassen. Teilweise musste man sich auch tatsächlich an den Seilen festhalten. Es war bis runter zur Wimbachtalhütte steil und felsig.

So brauchten wir für den Abstieg länger als für die Überschreitung und ich war einfach nur platt 😉 Hier genossen wir dann einfach nur den Kaffee und ich gönnte mir eine Käseplatte. Nach einer guten halben Stunde Pause machten wir uns auf zum letzten Gehatsche bis zum Parkplatz. Dies sollte noch einmal 2 Stunden dauern.

Watzmann_8

Watzmann_9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.