Sabine im Trailfieber

Wallensteinlauf – 10 Kilometerlauf in Eger

Noch während wir in Norwegen waren, entdeckte ich den Wallensteinlauf in Eger auf Facebook. Aufgrund der Tatsache, dass schon am ersten Septemberwochenende das nächste Highlight anstand, nämlich der Run 2 des Transalpine Run. Und aufgrund der weiteren Tatsache, dass ich seit meinem Marathon in Roth Anfang Juli kaum mehr richtig trainiert hatte, wollte ich hier noch einmal einen kleinen Reiz setzen 😉 Tom war auch nicht abgeneigt und so fuhren wir, kaum aus Norwegen daheim, nach Cheb, um an dem Lauf teilzunehmen.

Lange war ich nicht mehr da und ich war überrascht, wie sich die Stadt entwickelt hat. Kaum mehr alte Häuser und auch der Marktplatz war wunderschön. Nun meldeten wir uns also an, schlenderten noch ein wenig herum und bestaunten die Buden, die anläßlich des Wallensteinfestes aufgestellt wurden.

So dauerte es nicht lange und schon, pünktlich um 16:30 Uhr kam der Startschuss. Ich lief strikt nach Puls, doch der 5 Kilometerkurs, der zweimal zu durchlaufen war, hatte es gewaltig in sich. Zwei Rampen pro Runde, Treppen, Brücken und viele, viele Kurven ließen kaum ein flüssiges Tempo zu. Es machte aber trotzdem riesigen Spaß, ich biss mich an einigen tschechischen Frauen fest und konnte am Ende noch den 2. Platz in meiner AK gewinnen.

Dies war ein sehr sympathischer Lauf, den man sich im Kalender vormerken kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.