Sabine im Trailfieber

Traillauf in Bizau / Vorarlberg

Seit diesem Jahr bin ich in der SkinfitCrew, wo wir als Teammitglieder auch immer wieder mal zusammen an den Start gehen. So ein Event war der Trail am vergangenen Samstag in Bizau / Vorarlberg, wo ich mir die Strecke über 30 Kilometer und 1650 Höhenmeter ausgesucht habe.

Um 10 Uhr ging es am Sportplatz los und auf meiner Distanz begleiteten mich weitere 145 Athleten, darunter auch kurzentschlossen Tom, der mit mir zum Vorarlberg anreiste. Kurz vor dem Start trafen wir noch Daniel Heilmann aus Schwandorf, der einmal mehr mit seiner Kamera unterwegs war, um Eindrücke der Laufs festzuhalten.

Schon auf den ersten 13 Kilometern waren fast die ganzen Höhenmeter zu absolvieren. Es war für mich hier kaum an laufen zu denken, so marschierte ich den Großteil des Anstieges, was einen aber nicht unbedingt viel langsamer sein lässt als manche, die sich hier laufend abmühten. Und wie so oft, zeigte es sich auch hier, dass meine Defizite definitiv im Downhill stecken. Kaum oben angekommen, freute ich mich auf das Abwärtslaufen. Doch wieder einmal forderten die technischen Abschnitte viel von mir ab. Nicht, dass ich es nicht hätte laufen können. Oftmals fehlte mir einfach auch der Mut.

So brauchte ich letztendlich für die 30 Kilometer 5 Stunden. Belohnt wurde ich am Tag darauf mit einem netten Muskelkater. Dennoch war es eine sehr schöne Veranstaltung und ich denke, dass ich hier noch einmal am Start stehen werde. Wir blieben dann noch bis zur Siegerehrung, bei der in 10-Jahres Abstufungen alle drei Erstplatzierten, sowohl des 30 km Trailruns, als auch des 48 Kilometer Ultra Geschenke aus dem Käsehaus erhielten.

Danach hieß es für uns Abschied nehmen aus Bizau. Es war ein sehr schöner Tag bei bestem Wetter und einer super organisierten Veranstaltung.

Hier noch das Video von Daniel Heilmann:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=flsZB4aI3VQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.