Sabine im Trailfieber

OVL Mitterteich

Heute fand für mich der letzte OVL Cup in dieser Saison statt. Ich schaffte es in diesem Jahr gerade einmal, die 5 Läufe zusammen zu kriegen.
Doch jetzt erst einmal zum Rennen. In dieser Woche rief mich Sabine an, dass ich doch auf jeden Fall in Mitterteich an den Start gehen sollte. Die Plößberger haben eine reelle Chance als stärkste teilnehmende Mannschaft 700 Euro für ein Hüttenwochenende zu gewinnen.
Da ich bisher 4 Läufe in der Altersklasse gewonnen hatte, wollte ich natürlich meinen 5. Sieg einheimsen und somit Gesamtsieger sein. So dachte ich mir das jedenfalls.
Kurz vor dem Start erfuhr ich dann, dass von den 8 Läufen 7 in die Wertung kommen.
Somit hatte ich keine Chance mehr auf den Gesamtsieg. Andrea hat sieben Läufe und somit mehr Punkte als ich, obwohl ich 5 von 5 Läufen gewonnen hatte.
Somit ging ich relativ unmotiviert an den Start. Ich überließ Andrea die Führung und trabte hinterher. Bald schon merkte ich aber, dass sie ein ziemlich hohes Tempo anschlug. Nun hatte ich einmal nicht mit ihren “Husterern” zu kämpfen, dafür aber mit ihrem schnellen Tempo. Nach ca. 500 Metern kam auch noch Sandra S. von hinten angesaust und ich verstand die Welt nicht mehr. Die war doch sonst immer Meilen hinter mir. Bin ich heut so platt oder was? Zwischen Kilometer 1 und 2 sah ich unweit vor uns Monika B. und Anita laufen. Diese beiden Läuferinnen waren wiederum viel viel besser als ich. Heute lief ja alles irgendwie verkehrt.
Das Rennen verlief hart bis auf die letzten Meter und meine Fußsohlen wurden schon heiß.
Wir liefen eine Kilometerzeit von 4:27 auf den ersten Kilometern, danach wurde es etwas langsamer. Hier überholte ich nun Andrea und später auch Sandra.
Es wurde aber hart bis zum Schluss. Andrea fiel etwas ab, aber Sandra finishte am Ende eine Sekunde hinter mir.
Die Uhr blieb bei mir bei 17:19 stehen bei angegebenen 3,6 km.
Fazit:
Ich werde es wohl auch in Zukunft schwer haben, alle 8 Läufe zusammen zu kriegen. Dafür sind meine Hobbys zu breit gestreut und mein Fokus liegt ja dann doch sowieso nicht auf den Mitteldistanzen. Trotzdem ist es innerhalb der Läufergruppe ein toller Zusammenhalt, der auch einen nicht zu unterschätzenden Wert hat.
Somit kann ich es zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausschließen, dass ich hier wieder mit dabei sein werde.
Schön war´s in jedem Fall bei jedem Lauf.

 

Strecke Zeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.